07141 240 499 maria.hufnagl@hufnagl.de
Essen und alles, was dahintersteckt, haben mich schon immer interessiert. Das ist der rote Faden in meinem Leben. Ich wollte genau wissen, was mit einem Apfel nach dem Essen in unserem Körper passiert. In meinem Oecotrophologie-Studium habe ich gelernt, aus was der Apfel besteht und was biochemisch passiert, wenn der Apfel verdaut wird.

Der Zufall führte mich zum Ayurveda, wo ich Ernährung nochmals neu erfahren durfte. Im Ayurveda lernte ich, dass Lebensmittel mehr sind als analytisch ermittelte Inhaltsstoffe. Damit änderte sich mein Wissen um den Apfel. Ich schaue jetzt genauer hin, für wen ein Apfel wie zubereitet zuträglich ist und für wen nicht. Gewürze spielen dabei eine große Rolle. Die ayurvedische Gewürzapotheke ist riesig und hat eine große Leidenschaft in mir entfacht. Gewürze sind für mich wahre Multitalente: Seelenschmeichler, Putzfeen, Gehirntrainer und Wohlfühlmanager.

Für mich schließt sich ein Kreis: Ost und West treffen aufeinander und bilden ein gemeinsames Ganzes. Ich verbinde die westliche Ernährungslehre mit dem ganzheitlichen, individuellen Blick des Ayurveda. In meinen Coachings profitierst du von diesem breitem Wissen.

Maria Hufnagl

Meine Überzeugung

Lebensmittel und Gewürze sind die bessere Medizin. So, wie falsche Ernährung krank machen kann, kann sie auch heilen.
Ich bin überzeugt davon, dass es für jeden Menschen eine für ihn richtige Ernährung gibt. Auch für dich!

Was du isst bestimmt, wie du dich fühlst und ob du später eine bestimmte Krankheit entwickelst. Eine für dich passende Ernährung hilft dir, gesund zu bleiben oder es wieder zu werden.

Mein Credo

Nur Essen, was dir schmeckt, kann gut für dich sein. Ein Ernährungsplan passt nur dann zu dir, wenn er zu deinem Leben passt und du Lust hast, ihn umzusetzen.

Vita

^
2018-2020

Ausbildung zur systemischen Coachin (ABIS, Stuttgart)

^
2017
Ausbildung zur Meditationslehrerin bei Dipl. Psych. Eckhart Wunderle
^
seit 2016

Dozentin für ayurvedische Ernährungstherapie an der Vidya sagar, Ludwigsburg.

^
2015

Ausbildung zur Ayurveda-Köchin an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein

^
2014

Aufbaustudium an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein und am Tilak Ayurved College Pune, Indien. Abschluss: Ayurveda-Ernährungstherapeutin

^
2012

Ausbildung zur Ayurveda-Gesundheits- und Ernährungsberaterin an der SEVA-Akademie München

Eigene Ayurveda-Ernährungsberatungspaxis mit Coachings und Koch-Workshops
^
1998-2012

eigenes Redaktionsbüro: Im Mittelpunkt stehen Text- sowie Pressearbeit für die Lebensmittel- Gesundheitsbranche, in dieser Zeit Chefredakteurin der VDOE POSITION (Verbandsmagazin des Berufsverbandes Oecotrophologie)

^
Verschiedene Stationen Im Bereich PR/Marketing (Industrie und Agentur)
^

Studium der Oecotrophologie (Schwerpunkt: Ernährungswissenschaften) an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

^
1962

geboren  in Mainburg

Maria begleitet mich, zunächst als Mentorin und jetzt als sehr erfahrene Kollegin, schon seit mehr als drei Jahren. Mit ihrer klar analytischen und gleichzeitig ausgesprochen empathischen Art schafft sie es auf beeindruckende Weise, Menschen und Situationen umfassend zu begreifen. Durch passgenaue Impulse motiviert sie für mutige Veränderungen, lässt dabei aber genug Freiraum, für die eigene Entfaltung. Liebe Maria, ich danke Dir von Herzen für Deine wertvolle Unterstützung!”

Stephanie Leßmann, Diplom Oecotrophologin, Ayurveda Ernährungsberaterin

Ich hatte das Glück, Maria Hufnagl als Dozentin in der Ausbildung zur Ayurveda-Ernährungsberaterin kennenzulernen. Sehr beeindruckt hat mich ihr sehr fundierte Wissen als Oecotrophologin in Kombination mit der ayurvedischen Ernährungslehre. Das ist wirklich eine tolle Kombination! Zusätzlich habe ich noch am Kochkurs  „Leckeres Wintergemüse” teilgenommen und konnte mein theoretisches Wissen so auch in die Praxis umsetzen und von den tollen Rezepten profitieren. Maria Hufnagl schafft es mit einer großen Leichtigkeit, den Ayurveda verständlich und vor allem anwendbar zu vermitteln. Vielen Dank dafür.”

Martina Wetzel, WetzelConsult –