3 x Ayurvedisches Frühstück

 

Was esse ich heute zum Frühstück? Auf diese Frage habe ich heute gleich drei Antworten: Hirse-Aprikosen-Brei,  Vanillebirne auf Quinoa oder Gedünstete Äpfel mit Rosinen, Datteln und Walnüssen. Die Rezepte kommen diesmal nicht von mir, sondern von drei Gastbloggern. Am besten, Sie probieren gleich eins nach dem anderen aus!

 

Hirse-Aprikosen-Brei

Dieses Rezept stammt von Gudrun Glock, Ayurveda-Expertin und -Köchin sowie Buchautorin aus Augsburg. Mit Gudrun bin ich über diverse Netzwerke verbandelt.
Ihre Rezepte sind immer heiß begehrt. (http://augsburg-ayurveda.de)

Zutaten für 1 Person

3 EL       Mandelblättchen oder -stifte
30 g       getrocknete Aprikosen, ungeschwefelt
30 g       Hirse
200 ml  Mandelmilch
1 EL       Chia-Samen
1 Pr.      Zimt
1 Pr.      Safran
1 Msp.  Steinsalz
1 EL      Ghee
———————
1 TL      Ghee
Rohrohrzucker

Zubereitung

Mandeln im Topf anrösten und in extra Schälchen zur Seite stellen. Die Aprikosen würfeln. Hirse waschen. Ghee in den Topf geben und Zimt darin schwenken. Dann alle Zutaten (außer den Mandeln) dazu geben und aufkochen. Den Herd auf sehr kleine Stufe stellen und den Brei bei geschlossenem Deckel 10 Min. köcheln lassen. Herdplatte abschalten und Hirse weitere 20 Min. ziehen lassen. Am Ende einen Teil der Mandeln und Ghee zugeben, mit Zucker abschmecken und evtl. noch einen Schuss heißes Wasser zugeben, damit der Brei nicht zu fest und cremig ist. Brei in Schälchen füllen und mit einer Prise Zimt und den restlichen gerösteten Mandeln garnieren.


Vanillebirne auf Quinoa

Dieses Rezept hat mir Daniela Dörflinger-Bruggeman aus Zürich geschickt. Daniela war mit mir zusammen in Indien an der Uni. Sie gibt ayurvedische Kochkurse in Zürich und hat einen wunderbaren Blog: www.ayurfood.ch

Zutaten für 1 Person

Für das Quinoa-Frühstück:
1/2 Tasse     Quinoa
1 Tasse         Wasser
½ Handvoll   Rosinen
1                     getrocknete Aprikosen klein gewürfelt
½ TL              Kardamom gemahlen
Für die Vanillebirne:
1                    Birne
1 TL              Ghee
½ EL             Rohzucker
1/4 TL          Kurkuma
Vanillepulver (Bourbon-Vanille)

Zubereitung

Die Rosinen und Aprikosenwürfel in wenig heissem Wasser einweichen.
Quinoa im Sieb waschen und in einer Tassen Wasser für ca. 15-20 Minuten kochen. Mit geschlossenem Deckel für weitere 5 Minuten ziehen lassen.
Inzwischen die Birne schälen, entkernen und in Scheiben schneiden. In einer kleinen Pfanne das Ghee erwärmen, den Zucker darin leicht karamellisieren und Kurkuma hinzufügen. Die Birnen darin wenden und für einige Minuten im Sud dünsten bis sie weich ist (evtl. wenig Wasser hinzufügen). Mit Vanillepulver abschmecken und abgedeckt zur Seite stellen.
Die Rosinen und Aprikosenstücke (ohne dem Wasser) unter den Quinoa heben und mit dem Kardamompulver abschmecken.
Die Birnenstücke mitsamt dem Saft auf dem Quinoa-Frühstück anrichten.


Gedünstete Äpfel mit Rosinen, Datteln und Walnüssen

Dieses Rezept stammt von Agatha Heim aus Reutlingen. Agatha kenne ich seit vielen Jahren. Sie ist Ernährungsberaterin und gibt ayurvedische Kochkurse.
Ihr schönes neues Ayurveda-Kochbuch ist soeben erschienen: www.ayur-verlag.de

Zutaten für 1 Person

1           mittelgroße Apfel
½ TL    Ghee
ca.5     Kardamomsamen
1 Pr     gemahlener Zimt
1 Pr     gemahlene Nelken
1 Pr     Ingwerpulver
1 EL    Wasser
2         getrocknete Datteln
2 EL    Rosinen
¼ TL   Bourbon-Vanillezucker
2         Walnusskerne

Zubereitung

Den Apfel in ca. 1-2 cm breite Würfel schneiden. Dann das Ghee in einem kleinen Topf schmelzen lassen.
Die Kardamomsamen im Mörser zu Pulver zerreiben. Das Pulver zusammen mit Zimt, Nelken und Ingwerpulver einige Sekunden lang im Ghee anbraten und den Topf sofort vom Herd nehmen. Mit Wasser ablöschen.
Die Datteln in dünne Ringe schneiden und zusammen mit den Rosinen in den Topf geben. Den Topf zurück auf den Herd stellen. Aufkochen und ca. 5 Minuten lang zugedeckt köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgenommen ist.
Die Apfelwürfel und Vanillezucker hinzufügen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten lang schmoren lassen. Bei Bedarf noch ein wenig Wasser hinzufügen.
Die Walnusskerne grob hacken und kurz rösten. Die gedünsteten Äpfel in kleine Schälchen geben und mit den Walnüssen bestreuen. Warm genießen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.