Ayurvedische Ernährung

Nichts kommt Ihnen so nah wie Ihre Nahrung!
Deshalb sollten Sie genau überdenken, was Sie essen und was nicht.
Denn: Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme. Mit jedem Bissen entscheiden Sie über Ihr zukünftiges Wohlbefinden!

Die westlichen Ernährungswissenschaften beurteilen eine „gute” oder „schlechte” Ernährung meist über die Inhaltsstoffe der Lebensmittel. In der modernen Ernährungstherapie behandelt man Symptome, aber selten den Menschen. Dieser westliche Ansatz stößt immer mehr an seine Grenzen. Nicht von ungefähr werden chronische Krankheiten wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck oder krankhaftes Übergewicht– trotz Ernährungsberatung – nicht weniger, sondern mehr.

Ayurveda ist ein Jahrtausende altes ganzheitliches Medizinsystem aus Indien. Die Ernährung spielt darin eine entscheidende Rolle. Nahrung und Gewürze gelten als Medizin und werden entsprechend eingesetzt. Anders als in der westlichen Medizin steht im Ayurveda das menschliche Individuum mit seinen Lebensumständen, seinem Alter und seinen Beschwerden im Mittelpunkt. Der Typ Mensch entscheidet, was für ihn „gut” oder „schlecht” ist.

Dies hat folgenden Hintergrund: Im Ayurveda gibt es drei biologische Grundsysteme, die sogenannten Doshas: Vata, Pitta und Kapha. Sie regulieren zahlreiche körperliche und geistige Funktionen. Jeder Mensch hat seine nur ihm eigene Mischung und Ausprägung an Doshas. Kommen die Doshas aus der Balance, entstehen zunächst Blockaden oder Störungen, langfristig Krankheiten. Deshalb ist ein wichtiges Ziel in meiner ayurvedischen Ernährungsberatung, den aktuellen Zustand Ihrer Doshas zu bestimmen und sie wieder in ihre ursprüngliche Balance zu bekommen.

Gutscheine
Sie möchte eine Ernährungsberatung , einen Koch-Workshop oder eine andere Leistung von mir verschenken?
Dann kontaktieren Sie mich einfach!
Gern stelle ich Ihnen einen Gutschein nach Ihren Wünschen aus.